Schweizer Wermut

Herstellung

Das Herzstück des VMRTH Helvetico bildet die Traube. Ob Rosso, Bianco oder Dry: Die jeweilige Traube gibt durch ihr Terroir und ihre Eigenheiten dem Wermut eine ganz eigene Handschrift. Die Trauben werden zudem von Hand geerntet. Mit gleicher Sorgfalt behandeln wir auch unsere Kräuter, die anschliessend mazeriert oder destilliert werden, um sich so bestmöglich mit dem Wein zu vereinen. Für den VRMTH Helvetico Rosso vertrauen wir auf die Pinot-Noir Trauben vom Chilesteig in Zürich-Höngg und stehen in enger Zusammenarbeit mit der Grünstadt Zürich. Was den VRMTH Helvetico Dry betrifft, verwenden wir Riesling Sylvaner von Fehr & Engeli aus Ueken (AG) und für den VRMTH Helvetico ist es der Bianco Blanc de Noir vom selben Weingut.

Kräuter & Gewürze

Wermut, Schafgarbe, Engelwurz, Verveine, Lavendel – sie alle und viele weitere Kräuter werden von uns fast ausschliesslich in der Schweiz gewonnen. Damit versuchen wir den biologischen sowie lokalen Anbau zu unterstützen. Von Hand geerntet und weiter getrocknet verleihen sie unseren Wermut-Sorten ihre reiche Komplexität. Bei Gewürznoten wie dem Timur- und Szechuan-Pfeffer als auch Zitrusfrüchten wie Mandarinen und Orangen, mit denen wir unseren Wermut veredeln, berücksichtigen wir eine möglichst nachhaltige Produktion.

Regionalität

Von essenzieller Bedeutung ist uns die Zusammenarbeit mit Schweizer Winzern und
lokalen Bauern. Damit schaffen wir nicht nur ein nachhaltiges Produkt, indem wir die
Lieferdistanzen für unsere Früchte und Kräuter so kurz wie möglich halten – da ist
noch mehr: Durch den regionalen Anbau bewahren wir einen umfassenden Überblick
über das Wesen und die Güte unserer Zutaten, die wir von unseren Partner beziehen.
So entsteht eine völlige Transparenz und diese Transparenz möchten wir an unsere
Kunden ebenso weitergeben.

Join the
family

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle Neuigkeiten

  • Facebook
  • Instagram

VRMTH GmbH

Industriestrasse 44

8152 Glattbrugg